Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einsatz "Rauch aus Wohnung"

Einsatznummer
092/2020
Einsatztitel
Rauch aus Wohnung
Alarmierung
am 02.08.2020 um 14:25 Uhr
Einsatzende
am 02.08.2020 um 15:55 Uhr
Einsatzort
Obenstrohe
Beschreibung des Einsatzes

Ersten Informationen zu Folge „quoll Rauch aus einer Wohnung- voraussichtlich befinde sich noch eine Person in der Wohnung“.

 

Im Merhparteienhaus brannte es im Untergeschoss- der Hausflur und das Treppenhaus waren bei unserem Eintreffen bereits stark verraucht. Um uns Zugang zur Wohnung zu verschaffen, öffneten wird die Wohnungstür gewaltsam. Der Angriffstrupp ging unmittelbar zur Erkundung im Innenangriff vor. Schnell konnte festgestellt werden, dass sich keine Person mehr im Wohnbereich oder auch dem Rest des Gebäudes befand. Allerdings konnte der Trupp sowohl einen Hund, als auch drei Vögel retten und ins freie bringen. Direkt wurde der Hund vom Rettungsdienst betreut, anschließend konnte er einem Vetrinärmediziner überführt werden.

 

Die starke Verrauchung resultierte aus einem in der Küche ausgebrochenen Brand, es befanden sich noch verschiedene Lebensmittel auf dem Herd. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden.

 

Die Tiere konnten dieses Schreckerlebnis überleben, die Wohnung jedoch ist nicht mehr bewohnbar.