Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sonderdienst auf gesperrter Autobahn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Samstag nutzen wir die Vollsperrung der A29 zwischen Zetel und Varel/Bockhorn, um auf der Autobahn einige Szenarien zu üben und trainieren.

Unter anderem wurde ein Verkehrsunfall mit einem PKW simuliert.

Die Besatzung des Tanklöschfahrzeuges führte eine Menschenrettung durch. Mit hydraulischem Rettungsgerät wurden mehrere Zugänge beim verunfalltem PKW geschaffen.

Die Besatzung vom LF 8 und vom MTF sicherten dabei die Autobahn ab. Hierbei sind die Richtigen Abstände zur Unfallstelle zu beachten.

Der erste Sicherungsposten wird bereits 800 Meter vor der Unfallstelle gesetzt.

Die Aktion fand in enger Absprache mit der Polizei statt.

Wir bedanken uns bei der Autolackiererei Gerdes (Mandek), die uns das Auto zur Verfügung stellten!

Durch Corona fand die Aktion in zwei Gruppen statt (Vormittag-Gruppe und Nachmittag-Gruppe).

Alle Einsatzkräfte wurden vorher getestet.

 

- Ortswehr Bo-Wi

 

Fotoserien

Sonderdienst auf Autobahn (DO, 03. Februar 2022)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 03. Februar 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Hospiz-Spendenlauf 2022
Glück im Unglück vor 30 Jahren!